Button to close the main navigation menu

Auswahlkonzert der »Rheinsberger Hofkapelle«

Termine

01.05.2019, 15:00 - 16:30 Uhr

→ Tickets kaufen

Ensemble

Accorda

Ensemble

AMA Consort

Ensemble

Ensemble Postillon

Drei Ensembles sind aus der Vorauswahl der öffentlichen Ausschreibung der »Rheinsberger Hofkapelle 2019/2020« als Sieger hervorgegangen: »Accorda«, »AMA Consort« und das »Ensemble Postillon«. Mit einem 20 minütigen musikalischen Programm werden sie sich einer fachkundigen Jury und dem Publikum vorstellen.

Das Ensemble »Ama Consort« gründete sich erst 2017. Die vier jungen Interpreten Lea Sobbe (Blockflöten), Lena Rademann (Barockvioline), Martin Jantzen (Viola da gamba/Barockcello) und Halldór Bjarki Arnarson (Cembalo) sind international aktive Musiker und mehrfache Preisträger verschiedener Wettbewerbe. Momentan studieren die jungen Musiker an der Schola Cantorum Basiliensis, dem Koninklijk Conservatorium Den Haag und der HfMDK Frankfurt.

Zentrales Anliegen des Ensembles »Accorda« ist es, seine Begeisterung für die Klangwelten der Musik vor 1850 mit verschiedensten Zuhörerkreisen zu teilen.Unermüdlich sind sie auf der Suche nach einem, der Musik entsprechenden Klangbild, das ihre Zuhörer in die Entstehungszeit der Werke entführt. Mit multidimensionalen Konzerten wie Gesprächskonzerten oder sogar Flashmobs bieten sie dem Publikum überraschende Aufführungen.

Das Ensemble Postillon besteht aus fünf Musikern aus vier Nationen und ist beheimatet in Frankfurt am Main. Die MusikerInnen begeistern sich für die Alte Musik, da sich hier immer wieder neue Gestaltungsmöglichkeiten auftun. Sie stecken zudem viel Arbeit in eigene Forschungen und eigene Recherche. Bei ihrer Suche nach ihrer gemeinsamen Kreativität, entdecken sie Improvisation und Ornamentik als wichtige Bestandteile. Die verschiedenen Konstellationen der Instrumente in der Gruppe – Violine, Viola, Oboe, Blockflöte, Traversflöte, Violoncello und Cembalo – machen zudem immer wieder neue Farbkombinationen und Klangdimensionen möglich.