Button to close the main navigation menu

Spielorte

Schlosstheater Rheinsberg Schlosstheater Rheinsberg

Schlosstheater

Während sich das Gebäude äußerlich denkmalgerecht ins Schlossensemble einfügt, befindet sich heute im Innern ein modernes Theater. Statt der gewundenen Säulen und der mit blau-weiß gemalten Blumengehängen ausgezierten Logen des 1774 erbauten »Schauspielhauses« des preußischen Prinzen Heinrich, erwartet den Besucher/die Besucherin heute ein klar strukturierter funktionaler Theatersaal in den historischen Außenmauern. Neu und alt heben sich voneinander ab und treten in Beziehung zueinander. Die umlaufende Galerie und moderne Veranstaltungstechnik prägen den Raum. Hubpodien ermöglichen eine variable Gestaltung des Saales von der klassischen Guckkastenbühne über den Ballsaal bis zu experimentellen Anordnungen und mit moderner Licht- und Tontechnik lassen sich auch große Produktionen auf die Bühne bringen. Bei großer Bestuhlung kann der Theatersaal bis zu 300 Plätze umfassen!

Foyer des Schlosstheaters

Foyer des Schlosstheaters

Das Foyer des Schlosstheaters ist nicht nur ein Eingangsbereich mit Abendkasse und Garderobe, sondern zugleich Empfangshalle mit Cateringangebot und der Möglichkeit, kleinere Konzerte oder Vorträge mit bis zu 60 Personen in klarer, harmonischer Atmosphäre zu erleben. Ein kleiner Bühnenbereich mit Flügel ist dauerhafter Bestandteil des Foyers.

Amtsstube Rheinsberg

Amtsstube

Dort, wo früher Hofbeamte und Gäste des Prinzen verweilten, wird heute die »Amtsstube« als kleine Veranstaltungsstätte genutzt. Kleinere Vorträge oder Podiumsdiskussionen mit bis zu 30 Gästen finden hier statt. Seit 2018 ist die Amtsstube zudem offizielles Standesamt. In historischer Kulisse können sich heute Liebende das Ja-Wort geben!

Hofbühne

Akademiehof

Sobald es wärmer und das Wetter beständiger wird, verwandelt sich der Akademiehof in eine gemütliche und entspannte open air Spielstätte. Ob Jazz, Folk, Pop oder auch mal rein vokale Musik - die Konzerte im Hof ziehen zum Teil mehr als 100 Gäste am Abend an.

Spiegelsaal Schloss Rheinsberg

Spiegelsaal

In den 2016 restaurierten Spiegelsaal des Schlosses wird insbesondere zu Barockkonzerten eingeladen. Der auch "Großer Saal" genannte, lichtdurchflutete und mit vergoldetem Stuckmamor ausgestattete Spiegelsaal ist ein Zeugnis für die Raumgestaltungskunst des frühen friderizianischen Rokokos. Das opulente Deckengemälde schuf der preußische Hofmaler Antoine Pesne. Bereits zu Zeiten des Kronprinzen Friedrich diente der Spiegelsaal als Konzertsaal. Noch heute lässt er die legendäre Festkultur des Rokoko erahnen. Der Spiegelsaal des Schlosses Rheinsberg ist somit ein herausragender Ort für stilvolle Kulturveranstaltungen.