Button to close the main navigation menu

Die Kunst des Präludierens | Ensemble Brezza

Antrittskonzert der Rheinsberger Hofkapelle 2022/23

Termine

17.09.2022, 15:30 Uhr

→ Tickets kaufen

Ensemble Brezza

Pablo Gigosos (Traversflöte)

Marina Cabello del Castillo (Viola da gamba)

Teun Braken (Cembalo)

Präludieren heißt, mit Eloquenz und Bedeutung von einer Tonart zur nächsten zu wandern; die Musizierenden entscheiden selbst, welchen Pfad sie nehmen und wie sie von ihrem Ausgangspunkt zu ihrem Ziel gelangen möchten. So begleitet das Ensemble Brezza bei seinem Prinz Sigismund, dem jugendlichen Helden aus Calderóns Versdrama »Das Leben ein Traum«, in seiner Existenz zwischen Freiheit und Schicksal…

Das Ensemble Brezza hat sich Umfeld der Schola Cantorum Basiliensis zusammengefunden und erkundet die Musik des 17. und 18. Jahrhunderts in der Kernbesetzung Traversflöte, Gambe und Cembalo. Brezza spielt auf historischen Instrumenten oder hochwertigen Nachbauten. Daneben erforscht das Ensemble historische Quellen zur musikalischen Aufführungspraxis, um so zu Interpretationen zu gelangen, die den Intentionen der Komponisten so nahe wie möglich kommen. Mit einem Programm mit Werken von Johann Joachim Quantz, Johann Sebastian und Carl Philipp Emanuel Bach qualifizierte sich das Ensemble Brezza beim öffentlichen Auswahlkonzert als neue Rheinsberger Hofkapelle.

Im Anschluss: Podiumsdiskussion im Rahmen des Fachtages »Zukunftsmusik«
Musikschaffende, Akteure der Musikwirtschaft und Musikfreund*innen diskutieren.