Button to close the main navigation menu

Bach-Abel | Ensemble Brezza

Konzert der Rheinsberger Hofkapelle 2022/23

Termine

23.10.2022, 16:00 Uhr

→ Tickets kaufen

Ensemble Brezza

Pablo Gigosos (Traversflöte)

Marina Cabello del Castillo (Viola da gamba)

Weronika Paine (Cembalo)

Das Ensemble Brezza hat sich Umfeld der Schola Cantorum Basiliensis zusammengefunden und erkundet die Musik des 17. und 18. Jahrhunderts in der Kernbesetzung Traversflöte, Gambe und Cembalo. Brezza spielt auf historischen Instrumenten oder hochwertigen Nachbauten.

Die Bach-Abel-Verbindung
Die Freundschaft der prominenten Musikerfamilien Bach und Abel begann mit dem Amtsantritt von Fürst Leopold I. von Anhalt-Cöthen im Jahre 1715. Christian Ferdinand Abel (1683-1737) wurde von Leopold als Geiger und Gambenspieler angestellt, während Johann Sebastian Bach (1685-1750) dort Kapellmeister war. Die freundschaftliche Beziehung zwischen Bach und Abel wurde bald an die nächste Generati­on weitergegeben: Karl Friedrich Abel (1723-1787) und Johann Christian Bach (1735-1782) in Leipzig aufeinander und starteten 1764 die „Bach-Abel Konzertreihe", die über mehrere Jahre ein großer Erfolg war und das Zentrum der Londoner Kammermusikszene bildete, wo beide zu diesem Zeitpunkt wohnten.

Die Zuhörenden können in diesem Konzert die stilistischen Ähnlichkeiten und Unter­schiede zwischen den einzelnen Kompositionen erkennen und sich in einem Konzert der „Bach-Abel Konzertreihe" wähnen.