Button to close the main navigation menu

Giuseppe Verdi »La Traviata«

Opernfilme bedeutender Regisseure

Termine

05.07.2020, 20:00 - 21:45 Uhr

→ Ticket kaufen

11.07.2020, 20:00 - 21:45 Uhr

→ Ticket kaufen

Moderation

Prof. Georg Quander

Knut Elstermann

Opernverfilmung von 1982, IT, (in italienischer Sprache mit deutschen Untertiteln) 105 min.+ Moderation
Regie: Franco Zeffirelli, Dirigent: James Levine – u.a. mit Teresa Stratas, Placido Domingo, Cornell MacNeil
Musik: Metropolitan Opera Orchestra and Chorus, Conductor: James Levine
Moderation Prof. Georg Quander | Knut Elstermann

Mit seiner Verfilmung von Verdis zeitkritischster Oper prägte Franco Zeffirelli das »Traviata«-Bild einer ganzen Generation und zog auch seine Kritiker in Bann. Der Glanz seiner Interieurs, die Pracht der Kostüme und die effektvolle Inszenierung betörten nicht nur die Schaulust, sondern bildeten auch den Kontrast für die ergreifende Geschichte vom Untergang der unglückseligen Violeta. Die zierliche Teresa Stratas als sängerisch überzeugende und darstellerisch glaubwürdige Tuberkulose-Kranke rührte die Zuschauer zu Tränen. Wieviel Realismus braucht die Oper, die der Film vorgaukelt – oder verdankt sich die Wahrhaftigkeit nicht gerade dem Verzicht auf Wirklichkeitsnähe? Solche Diskussionen von Film- und Opernfans und -kritikern befeuerte der »Traviata«-Film ebenfalls.
Für seine Lesart griff Zeffirelli auch in die Partitur ein, worüber sich streiten lässt; ungeachtet dessen ist auch die musikalische Seite mit Placido Domingo als Alfredo und Cornell MacNeil als Padre Gérmont so erstklassig wie Chor und Orchester der Met unter James Levine.