Button to close the main navigation menu

Händel vs. Bononcini: Streit um Dideldum und Dideldi

Konzert mit barocken Arien von Händel und Bononcini

Termine

11.09.2021, 17:00 Uhr

→ Jetzt Tickets buchen

Gesang

Sänger*innen der Hochschule für Musik »Hanns Eisler« Berlin

Theorbe/Barockgitarre

Ulf Dressler

Barockcello

Andreas Vetter

Wolf Hassinger

Cembalo

Robert Nassmacher

Leitung

Robert Nassmacher

London, um das Jahr 1720. Zwei große europäische Opernkomponisten rivalisieren um die Gunst des Publikums: Giavanni Battista Bononcini (1670–1747) und Georg Friedrich Händel (1685– 1759). Für die Nachwelt scheint der Sieger klar: Händel! Doch die Zeitgenossen stritten erbittert: »Manche sagen, verglichen mit Bononcini / Sei Herr Händel nur ein armer Tropf. / Andere behaupten, Bononcini sei kaum würdig, / für Händel eine Kerze zu halten. / Merkwürdig, dass ein solcher Streit entsteht / Um Dideldum und Dideldi.« Doch wenn die Musizierenden dieses Konzerts die Protagonisten des Londoner Opernstreits unter die Lupe nehmen, gibt es nur Gewinner – hören Sie selbst!

Das Konzert wird unterstützt von Kulturfeste im Land Brandenburg e.V. zusammen mit dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg.