Button to close the main navigation menu

Pannochky Quintett

Rheinsberger Residency for Refugees

Termine

30.11.2022, 10:00 Uhr

→ kostenfrei

Ensembleleitung

Tetiana Malinovska

Künstler*innen

Anastasiia Shtempliuk

Myroslava Zavishalna

Anna Tymoshchuk

Vitkoriia Myronchuk

Dariia Voitsekhovska

Das Pannochky Quintett wurde im Jahr 2017 an der Kunstschule Slavuta (Ukraine) gegründet. Es besteht aus Sängerinnen im Alter von 14-16 Jahren und wird von Tetiana Malinovska geleitet. Mit seiner lebendigen Darbietung traditioneller ukrainischer Vokalmusik hat das Ensemble bereits Preise bei renommierten Musikwettbewerben und festivals in der Ukraine, aber auch in Polen, Italien, den Niederlanden und Bulgarien gewonnen.

Durch den Krieg in der Ukraine verlor die Gruppe die Möglichkeit, in vollem Umfang zu arbeiten, da zwei Mitglieder das Land verlassen mussten. Im Rahmen der »Residencies for Refugees« an der Musikakademie Rheinsberg nehmen Pannochky (was so viel bedeutet wie »junge Damen«) ihre künstlerische Arbeit wieder auf. Mit ihrem Programm bestehend aus rituellen, lyrischen, Hochzeits- und Arbeitsliedern vermitteln sie dem Publikum einen Eindruck von der reichen Tradition des ukrainischen Ensemblegesangs.

Die Musikakademie Rheinsberg lädt Schüler*innen der gymnasialen Oberstufe zu dieser Vorstellung ein. Wie erging es dem Ensemble auf der Flucht? Wie stehen die Chancen auf einen künstlerischen Neuanfang in einem fremden Land? In einer anschließenden Diskussion bietet sich den Jugendlichen die Gelegenheit, mit den Künstlerinnen zu diesen Fragen (und mehr) ins Gespräch zu kommen. Wer möchte, ist herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen.

Foto: Pannochky Quintett