Button to close the main navigation menu

Preisträgerkonzert mit Sissi Qi Wang und Florian Zanger

Liederabend

Termine

18.07.2020, 17:30 - 19:00 Uhr

→ Ticket kaufen

19.07.2020, 17:30 - 19:00 Uhr

→ Ticket kaufen

Gesang

Sissi Qi Wang

Florian Zanger

Klavier

Wanting Qiu

Johannes Brahms »Zigeunerlieder« op.103, Lieder von Franz Schubert, Robert Schumann, Carl Loewe, Gustav Mahler »Rückert-Lieder«

Brahms' „Zigeunerlieder“ im Duett-Format: Schon zu seiner Zeit gehörte der eigentlich für Quartett komponierte Zyklus zu den beliebtesten Werken des Komponisten. Der Erfolg ist insbesondere auf die Begeisterung für exotische und volkstümliche Elemente in der Musik zurückzuführen – die auch heute ungebrochen scheint. Des weiteren werden Lieder des Frühromantikers Franz Schubert sowie die »Rückert-Lieder« des Komponisten Gustav Mahler zu hören sein, dessen Werk den Übergang zur Moderne markiert.

Die chinesische Mezzosopranistin Sissi Qi Wang (1990) studierte Gesang an den Hochschulen in Bremen und Köln. Seit 2018 absolviert sie zudem noch ein Konzertexamen in Gesang an der Universität Mainz. Sie stand bereits als Sesto (»La Clemenza di Tito«), Celia (»La fedèlta premiata«), Försterin und Eule (»Das schlaue Füchslein«) und weiteren Rollen auf der Bühne der Theater in Aachen, Solingen und Remscheid.

Der Bass-Bariton Florian Zanger (1988) absolvierte ein Informatikstudium, bevor ihm seine regelmäßigen Auftritte mit dem Extrachor des Theater Koblenz sowie privater Gesangsunterricht den Weg zum Hauptfachstudium Gesang ebneten. Seit 2016 studiert er an der Hochschule für Musik Detmold und gehörte 2018 zu den Finalisten des Bundeswettbewerbs für Gesang.

Wanting Qiu (1995) in China geboren, studierte an der Wiesbadener Musikakademie Instrumental- und Gesangspädagogik mit Hauptfach Klavier und setzt derzeit ihre Ausbildung im Studiengang »Collaborative Piano« an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim fort. Als freie Pianistin spielt sie regelmäßig Konzerte – sowohl als Liedbegleiterin als auch in Kammermusikensembles. Ihre rege Konzerttätigkeit führte sie schon in verschiedene Konzerthäuser in Deutschland und China, wie z. B. Kurhaus Wiesbaden, Schloss Biebrich, Kulturforum Wiesbaden, Konzertsaal der Hochschule für Musik und Tanz Köln, der Musikmesse Frankfurt und der hessischen Staatskanzlei.